26.06.01 10:36 Uhr
 8
 

Beate Uhse goes to USA

Die Beate Uhse AG will 2003 in den Erotikmarkt in den USA einsteigen. Ziel des Unternehmens ist es, langfristig die Nummer 1 der Welt zu werden. Der Versandhandel soll erst 2003 beginnen, da man sich gut darauf vorbereiten will.

Die USA haben ein großes Kundenpotenzial (260 Millionen Einwohner).
Der Erotikhandel liegt im ersten und zweiten Quartal im Plan.
Gerade weil die Amerikaner oft als prüde bezeichnet werden, ist der diskrete Versandhandel optimal.

Aber auch in Europa läuft die Expansion. Heuer baut man ein Vertriebsystem in Frankreich und Spanien auf.
Beate Uhse hat inzwischen knapp 200 Läden.