26.06.01 00:03 Uhr
 12
 

Boxen - Rahmann fordert 10 Millionen von Lewis

Für den Rückkampf, den sich Lennox Lewis vor Gericht erstritten hatte (SN berichtete), fordert der 'Lucky-Punch-Sieger' Hasim Rahman eine Mindestbörse von 10 Millionen US $.

Gleichzeitig streiten sich zur Zeit die US Box Promotors Cedric Kushner und Don King darüber, wer jetzt Hasim Rahman vertreten darf.

Laut Gerichtsurteil muss die Kampfbörse nur den Betrag der Börse aus dem ersten Kampf übertreffen. Diese lag bei 3,15 Millionen US $.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mickperl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Million, Boxen
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Spanische Steuerbehörden ermitteln unter anderem gegen Xabi Alonso
Fußball: RB Leipzig würde Ronaldo und Messi nicht verpflichten - "Zu alt"
Fußball: Schuss von Beinamputiertem zum Tor des Monats in Schottland gewählt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Spanische Steuerbehörden ermitteln unter anderem gegen Xabi Alonso
Ratingen: Zeugin beobachtet, wie Postbote Briefe in Müllcontainer entsorgt
Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?