26.06.01 00:03 Uhr
 12
 

Boxen - Rahmann fordert 10 Millionen von Lewis

Für den Rückkampf, den sich Lennox Lewis vor Gericht erstritten hatte (SN berichtete), fordert der 'Lucky-Punch-Sieger' Hasim Rahman eine Mindestbörse von 10 Millionen US $.

Gleichzeitig streiten sich zur Zeit die US Box Promotors Cedric Kushner und Don King darüber, wer jetzt Hasim Rahman vertreten darf.

Laut Gerichtsurteil muss die Kampfbörse nur den Betrag der Börse aus dem ersten Kampf übertreffen. Diese lag bei 3,15 Millionen US $.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mickperl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Million, Boxen
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: DFB bewirbt sich offiziell um EM 2024
Fußball: BVB-Star Pierre-Emerick Aubameyang würde "nie zu Bayern" wechseln
Fußball: Peer Mertesacker bleibt bei Arsenal London



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht