25.06.01 23:46 Uhr
 17
 

Bilanz des Berliner Literaturfestivals

Es war mit 10 Tagen zu lang und hätte nach der oft vertretenen Meinung auch an einem verlängertem Wochenende stattfinden können.

Aus 50 Staaten waren etwa 80 Autoren geladen gewesen. 7000 zahlende Gäste und Freunde der Literatur horchten den mehr als 30 Lesungen.

1,5 Millionen DM kostete die Veranstaltung inklusive der typisch berlinerisch übertriebenen Vermarktung im Vorfeld.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: pumaq
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, Liter, Bilanz, Literatur, Literat
Quelle: www.berliner-morgenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt
Comics: U.S.Avengers sollen ein neues schwules Pärchen erhalten



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?