26.06.01 00:51 Uhr
 14
 

21-Jähriger gewinnt PGA-Turnier in Harrison

Der erst 21 Jahre alte Spanier Sergio Garcia hat das PGA-Turnier in Harrison gewonnen. Er brauchte für die vier Runden 268 Schläge und lag damit 16 unter Par auf dem Par-71-Kurs. Zweiter wurde Scott Hoch (USA) mit drei Schlägen Rückstand.

Der beste Golfer der Welt war auch am Start, aber Tiger Woods landete mit 280 Schlägen auf einem für ihn enttäuschenden 16. Platz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Emmitt
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Turnier
Quelle: de.sports.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League
Fußball: Everton-Hooligan prügelt in Stadion mit seinem Kind auf dem Arm
Fußball: Mesut Özil soll seinen Wechsel zu Manchester United verraten haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?