25.06.01 19:20 Uhr
 44
 

Malaria-Toter nach Bluttransfusion in der Schweiz

In der Schweiz starb ein 70-jähriger Mann an Malaria. Nach Angaben der Ärzte hatte sich der Mann bei einer Bluttransfusion mit der Tropenkrankheit angesteckt.

Bei einer Operation hatte der Mann mehrere Bluttransfusionen bekommen. Einige Wochen danach brach die Krankheit bei ihm aus.

Alle Spender, von denen das Blut stammen konnte, wurden anschließend auf Malaria untersucht. Ein Mann aus Kamerun ist vermutlich die Ansteckungsquelle gewesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Claudia.
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Schweiz, Toter, Malaria
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?