25.06.01 19:12 Uhr
 13
 

Amazon führt Software-Lizenzierungs-Service ein

Amazon wird in Zukunft die Lizenzen für Software von Unternehmen wie McAfee, Microsoft, Symantec und Computer Associates auf seinen Seiten zum Kauf anbieten.

Dabei geht es laut der etwas unklaren Pressemitteilung darum, dass kleinere und mittelgroße Unternehmen zuerst eine originalverpackte Software bzw. einen vergleichbaren Original-Software-Download kaufen, ab dem Original aber nur noch zusätzliche Lizenzen benötigen, um die Software ordnungsgemäß auf vielen Rechnern installieren und betreiben zu können. Diese Lizenzen sind dann um bis zu 20 Prozent günstiger als die Vollprodukte. Mit diesem Modell wird es für die Kunden auch wesentlich einfacher sein, neue Produkte massenweise zu installieren, ohne dass jeweils eine Verpackung für den für die Installation nötigen Schlüssel geöffnet werden muss.

Große Unternehmen hingegen werden von diesem neuen Service weniger angesprochen sein. Sie besitzen mit den Softwareherstellern oft spezielle Vereinbarungen, die dann ohne Seriennummern für Einzelplatz-Lizenzen groß angelegte Installationen ermöglichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Software, Amazon, Service, Lizenz
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?