25.06.01 15:55 Uhr
 5.187
 

Windows besteht den "Idiotentest", Linux nicht

Jörg Schieb wollte Linux (dessen Anhänger er als Zeugen Jehovas der Computerwelt sieht) testen. Nachdem der ersten Eindruck der 90 DM teuren Suse-Version gut war, machte der mit dem Betriebssystem den 'Idiotentest':

Er wechselte Maus und Monitor aus - eine Situation, wie sie auch im Alltag vorkommt. Das Ergebnis:

Linux zeigte auf dem neuen Monitor nur Flimmern, und als Herr Schieb mit dem alten weiterarbeiten wollte, ging die Maus nach dem Wechsel nicht mehr.

Jörg Schieb zieht sein Fazit: Das Alternativ-Betriebssystem bestand den 'Idiotentest' nicht. Linux möge zwar in der Schnelligkeit und Zuverlässigkeit besser sein, doch Defizite in der Benuterzfreundlichkeit machen es für den User uninteressant.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MAdler-2
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Windows, Linux, Idiot
Quelle: www.computerchannel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Galaxy S8: Samsung will bei virtuellem Assistenten Apples Siri übertreffen
Google hat Probleme mit Anzeigenkunden wegen Hassvideos
Trend zu Journalisten-Robots und sprachgesteuerten Tablets



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?