25.06.01 15:32 Uhr
 2
 

Sportgate wird nicht von bet-at-home übernommen

Der österreichische Wettanbieter bet-at-home wird das Boris Becker-Internetunternehmen Sportgate nicht übernehmen. Damit dementiert bet-at-home, ein Tochterunternehmen der am Neuen Markt notierten e.multi, seit Wochen kursierende Gerüchte.

Statt dessen hat bet-at-home die Domain sport.at für einen nicht genannten Preis erworben. Dort sollen in Zukunft Nachrichten rund um den Sport zur Verfügung stehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Sport
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen - Die Türen klemmen