25.06.01 13:41 Uhr
 754
 

Brüder-Streit: Schumi rechtfertigt seinen "Brutalo-Start"

Als Michael Schumacher noch seinen Sieg im Großen Preis von Europa feierte, war Ralf schon im Flugzeug und flog nach Österreich.

Wahrscheinlich zum ersten Mal war Ralf für seinen Bruder ein richtiger Konkurrent, der schon am Start hart bekämpft wurde. Schumi I sagte, dass er seinem Bruder so wenig schenke wie er ihm, weil ihn die Presse wegen dem 'Brutalo-Start' anmahnte.

'Der Start war die Schlüsselszene, ich musste Ralf hinter mir halten - mit allen Mitteln', so rechtfertigte Michael die Aktion, bei der er seinen Bruder fast an die Mauer geschoben hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hoernchen
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Streit, Start, Bruder, Brutal
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin Angela Merkel verrät, worunter sie wegen ihres Aussehens "leidet"
TV-Anwältin Helena Fürst verliert ihr ungeborenes Kind
USA: Haus von "Big Bang Theory"-Star Johnny Galecki bis auf Grund abgebrannt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leipzig: Mensch gegen Affe - Zoff zwischen Zoo-Direktor und Zotteltier
Tour de France: Für Sieger Christopher Froome ist diesmal Richie Porte Favorit
Neckar: "Robin Wood"-Aktivisten verhindern umstrittenen Atomtransport per Schiff


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?