25.06.01 17:56 Uhr
 44
 

"Schlafmünzen"-Aktion brachte nicht erhofften Erfolg

Eigentlich hat die Bundesbank damit gerechnet, dass 8 Milliarden Münzen von den Bürgern zur Bank gebracht werden würden. Tatsächlich sind aber bisher nur 4,5 Milliarden Münzen mit einem Wert von 1,5 Milliarden DM hervorgekramt worden.

Somit hat die Aktion 'Her mit den Schlafmünzen' nicht den erhofften Erfolg gebracht, obwohl sich im Vorfeld 42% der Befragten dafür ausgesprochen hatten. Leider nahmen nur 8% das Angebot der Banken war und brachten im Schnitt 306 DM zur Bankfilliale.

Aus diesem Grund wird gefordert, dass die mit Günther Jauch gestartete 4-wöchige Aktion noch einmal wiederholt wird. Als Termin hat man den Weltspartag am 30. Oktober ins Auge gefasst.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: [Bine]
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Erfolg, Aktion, Schlaf
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

McKinsey berechnet für BAMF-Beratung 2000 Euro Tagessatz bei Praktikanten
"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Motorradfahrer mit Tempo 223 statt 70 geblitzt
Nordirak: 36 Jesiden vom IS befreit
Tecklenburg: Autofahrer schlief betrunken am Steuer ein - Polizisten weckten ihn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?