25.06.01 12:08 Uhr
 3
 

Eckert & Ziegler erhält Großauftrag

Das Institut Curie aus Paris erteilte der BEBIG Isotopen- und Medizintechnik GmbH, einem Tochterunternehmen der Eckert & Ziegler AG, den in Europa bisher größten Auftrag für schwach radioaktive Implantate. Die Lieferung hat ein Volumen von rund 2 Mio. Euro.

Diese Seeds dienen der schonenden Behandlung von Prostatakrebs. Dies ist die zweithäufigste Krebsart bei Männern. Das Curie-Institut ist eine führende französische Klinik für die Strahlentherapie von Prostatakrebs.

Diese Brachytherapie kann ambulant durchgeführt werden. Sie ist schonend und zeigt wenig Nebenwirkungen. Hierbei werden schwach radioaktive, wenige Millimeter große Metallhülsen dauerhaft in die Prostata implantiert. Diese Behandlungsform wird in den USA häufig angewendet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Großauftrag
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro
Bundestag: Sozialhilfe für EU-Ausländer eingeschränkt
Einigung über Kaiser`s Tengelmann - Verbraucher sind die Verlierer



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?