25.06.01 10:04 Uhr
 751
 

Nofretete: Das Geheimnis um Mumie 61070

Echnaton hatte im 14. Jahrhundert v.Chr. den neuen Aton-Kult eingeführt, den seine Bevölkerung nicht besonders mochte, und dessen Spuren man völlig auszulöschen versuchte. Er und seine Frau Nofrete starben unter ungeklärten Umständen.

Ihre Leichen könnten unkenntlich gemacht oder von Aton-Anhängern versteckt worden sein. Doch die Suche ist vielleicht vergeblich, weil Nofretete bereits seit über 100 Jahren im Ägyptischen Museum in Kairo steht, als Mumie Nr. 61070.

Man stufte sie bisher als 'ältere Dame' ein, nach Haaranalysen glaubte man, es sei Teje, die Mutter Echnatons, aber die Tote wurde nur ca. 30 Jahre alt, so alt etwa wie Nofretete. Teje starb mit 40. Auch die Gesichtszüge ähneln mehr der Nofretete.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Geheimnis, Mumie, Nofretete
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schädlinge: Papierfischchen werden auch in Deutschland zum Problem
Studie "Glyphosat und Krebs - Gekaufte Wissenschaft" weist auf EU-Mängel hin
Physiker Stephen Hawking fürchtet Negatives für Wissenschaft durch Donald Trump



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz bekommt Rüge wegen Vetternwirtschaft in Brüssel
NRW: Salafisten rekrutieren weiterhin, jetzt verstärkt auch Frauen
Geld für Schnaps und Frauen: Eurogruppenchef Dijsselbloem in der Kritik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?