25.06.01 08:53 Uhr
 146
 

Nur ein Scharlatan? Chinese erfindet die Unsterblichkeit

In Amerika und den angrenzenden Ländern sorgt derzeit der Chinese Alex Chiu für helles Aufsehen. Vor allem Mediziner diskutieren über ihn. Allerdings sind sie nicht begeistert, sondern empört.

Denn Chiu hat sich eine Methode patentieren lassen, die den Menschen angeblich unsterblich macht. Nebenbei verschwinden dann auch Krankheiten wie Aids oder Krebs ganz von alleine.

Das Ganze soll von Magneten bewerkstelligt werden, die an Füßen und Händen getragen werden und so Einfluß auf die Moleküle des Körpers nehmen. Wer die Wunderwaffe testen will, muß umgerechnet bis zu 550 DM zahlen.


WebReporter: BlueBeat
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Chinese
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Fuel Dumping" - Boing 747 lässt 50 Tonnen Kerosin über Rheinland-Pfalz rieseln
Österreich: Asylbewerber - "Bin hingegangen, um Mädchen zu vergewaltigen"
Nach Razzia: Kein hinreichender Tatverdacht - Syrer kommen frei



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Augsburg: Gastwirtin verzweifelt an rabiaten Gästen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?