25.06.01 08:27 Uhr
 5.367
 

Harald Schmidt: Angriff nur vorgetäuscht

Der angebliche Hackerangriff auf die Harald Schmidt-Website bei SAT.1.de (SN berichtete) wurde offenbar durch die Produktionsfirma von Harald Schmidt selbst durchgeführt. Zu sehen war ein Hase mit einem überdimensionalen Glied.

Denn in Berlin ist man über einen Hackerangriff auf SAT.1 nicht informiert. Die Lösung: Während die SAT.1-Page in Berlin produziert wird, betreut ein Mitarbeiter von Harald Schmidt aus Köln seine Page.

'Die [Schmidt-Redakteure] machen oft solche Scherze', heisst es übrigens bei SAT1. Statt des angekündigten Fluffy Bunny von der 'gehackten' Site sind diese Woche u.a. der Satiriker Dieter Nuhr und der Kultmoderator Jürgen von der Lippe zu Gast.


WebReporter: vivan
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Angriff, Harald Schmidt
Quelle: www.jen-nyelvers.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prozess gegen Stalker von Harald Schmidt beginnt: Todesdrohungen gegen Moderator
Gregor Gysi und Harald Schmidt machen gemeinsamen Jahresrückblick bei n-tv
Leser können abstimmen: Soll Harald Schmidt für "Spiegel Daily" schreiben?



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prozess gegen Stalker von Harald Schmidt beginnt: Todesdrohungen gegen Moderator
Gregor Gysi und Harald Schmidt machen gemeinsamen Jahresrückblick bei n-tv
Leser können abstimmen: Soll Harald Schmidt für "Spiegel Daily" schreiben?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?