25.06.01 08:22 Uhr
 51
 

München: Grieche (44) will Tankstelle in die Luft jagen

In der Nacht zum Sonntag um etwa 1 Uhr kam ein arbeitsloser, betrunkener Grieche in eine Tankstelle und wollte einkaufen, hatte aber kein Geld dabei. Der Tankwart wies ihn deswegen verständlicherweise ab.

Der Grieche war darüber so wütend, dass er erst wegging, dann wieder an der Tankstelle erschien, an die Zapfsäule ging und Benzin auslaufen liess. Dann nahm er ein Feuerzeug zur Hand.


Der Tankwart schaltete sehr schnell und drehte den Haupthahn zum Benzin ab. Zusammen mit 2 Kunden, die sich zufällig gerade an der Tankstelle aufgehalten haben, verhinderten sie eine mögliche Explosion der Tankstelle.
Der Mann wurde dann verhaftet.


WebReporter: Ich_will_nur...FUN
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: München, Luft, Tankstelle, Grieche
Quelle: www2.merkur-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bundesstaat New York: Ein Toter bei Explosionen in Kosmetikfabrik
Nigeria: Mindestens 50 Tote bei Selbstmordanschlag in einer Moschee
Razzien: Terrormiliz IS plante angeblich Anschlag auf Essener Weihnachtsmarkt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Batman uns Superman vor dem Aus? "Justice League" ein finanzieller Flop
EU möchte Verbrauchsmessgeräte in allen Autos durchsetzen
US-Bundesstaat New York: Ein Toter bei Explosionen in Kosmetikfabrik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?