25.06.01 08:09 Uhr
 670
 

München: Busfahrer weisen 6 mal Behinderten ab

Der 29-jährige Wolfgang Woppmann ist seit seiner Geburt behindert und sitzt im Rollstuhl. Deswegen ist er im öffentlichen Verkehr auf die Busfahrer angewiesen, die ihm, damit er in den Bus kommt, eine Rampe herausziehen müssen.

Sage und schreibe 6 von 8 Mal blieb der Behinderte an der Bushaltestelle zurück , da die Busfahrer entweder gar nicht reagierten oder aber rabiat wurden und ihn zurückwiesen. Ein Skandal, wo doch die Busse behindertengerecht ausgestattet sind.

Laut einer Pressesprecherin der Verkehrsbetriebe hätten die schuldigen Fahrer noch nicht zu dem Fall befragt werden können, da einer im Urlaub und einer krank wäre.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ich_will_nur...FUN
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: München, Busfahrer, Behindert
Quelle: www2.merkur-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Taiwanesischer Apple-Zulieferer Foxconn errichtet Fabrik in den USA
Berlin: Gut laufendes Café muss schließen - Kein Personal zu finden
Urteil: Banken dürfen nur tatsächlich verwendete SMS-TAN berechnen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indonesien: Fußballfans prügeln aus Versehen eigenen Anhänger zu Tode
Fußball: FC Bayern München verliert erneut Spiel auf Asienreise
Simpsons-Erfinder Matt Groening kreiert neue Animationsserie für Netflix


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?