25.06.01 08:09 Uhr
 670
 

München: Busfahrer weisen 6 mal Behinderten ab

Der 29-jährige Wolfgang Woppmann ist seit seiner Geburt behindert und sitzt im Rollstuhl. Deswegen ist er im öffentlichen Verkehr auf die Busfahrer angewiesen, die ihm, damit er in den Bus kommt, eine Rampe herausziehen müssen.

Sage und schreibe 6 von 8 Mal blieb der Behinderte an der Bushaltestelle zurück , da die Busfahrer entweder gar nicht reagierten oder aber rabiat wurden und ihn zurückwiesen. Ein Skandal, wo doch die Busse behindertengerecht ausgestattet sind.

Laut einer Pressesprecherin der Verkehrsbetriebe hätten die schuldigen Fahrer noch nicht zu dem Fall befragt werden können, da einer im Urlaub und einer krank wäre.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ich_will_nur...FUN
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: München, Busfahrer, Behindert
Quelle: www2.merkur-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trotz Spannungen bürgt Bundesregierung weiterhin für Türkei-Geschäfte
Airline mit Kranich im Logo: Lufthansa steigt aus Kranichschutz aus
Paris: Sozialistische Partei verkauft ihr historisches Parteigebäude



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Trotz Spannungen bürgt Bundesregierung weiterhin für Türkei-Geschäfte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?