24.06.01 23:51 Uhr
 651
 

Drachen, möglicherweise Hilfsmittel bei Bauten der alten Ägypter

Mit der Hilfe eines Fallschirms, der so modifiziert wurde, dass er wie ein Drache fliegt, haben Forscher einen mehr als drei Tonnen schweren Obelisk senkrecht aufgestellt. Dieser hat eine Größe von über neun Metern. Benötigt wurden dafür zwei Personen.

Der Drache sorgte bei einer Windgeschwindigkeit von etwa 25km/h für einen Schub von ungefähr 181 Kilogramm. Dieser reichte aus, um den Obelisk durch ein kompliziertes System von Flaschenzügen aufzurichten.

Möglicherweise wollen die Forscher auch noch einen Obelisk mit einem Gewicht von über neun Tonnen anheben.
Experten für Drachen und Ägyptologen stehen dem Ganzen skeptisch gegenüber. Sie sehen es als unlogisch und höchst unwahrscheinlich an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: zornworm
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Ägypter, Hilfsmittel
Quelle: www.cnn.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer Kontinent unter Neuseeland gefunden
Orkanwarnung für Norddeutschland: Erhebliche Schäden und Behinderungen erwartet
Zählung: Dramatischer Rückgang der Waldelefanten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sexismus: Artikel der "Daily Mail" gibt Frauen Schuld an sexueller Gewalt
Neuer Kontinent unter Neuseeland gefunden
Kenia: Bedingungsloses Grundeinkommen wird bei 26.000 Menschen getestet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?