24.06.01 16:53 Uhr
 19
 

Formel 1 - Pech für Frentzen und Heidfeld

Richtig freuen konnte sich an diesem Rennwochenende von den 4 deutschen Fahrern nur Michael Schumacher. Mit seinem Sieg auf dem Nürburgring konnte er den Vorsprung auf WM-Verfolger David Coulthard weiter ausbauen.

Die anderen 3 Deutschen hatten kein Glück. Ralf Schumacher musste an 2. Stelle liegend eine Stop/Go Strafe von 10 Sekunden hinnehmen, weil er eine Sperrlinie an der Boxenausfahrt überfuhr.

Heinz Harald Frentzen drehte sich durch einen Ausfall der Traktionskontrolle von der Strecke und Nick Heidfeld stellte in der 55. von 67 Runden seinen Einsatzwagen in der Box ab.


WebReporter: mickperl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Formel, Pech, Nick Heidfeld
Quelle: www.sportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen
Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen
Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?