24.06.01 16:31 Uhr
 63
 

Riesenüberraschung bei Kriminalität, die Europäer überholen die Amis

Eine französische Studie kam zu dem Ergebnis, dass die Franzosen krimineller als die Amerikaner sind.

Im Jahr 2000 gab es auf 100.000 Einwohner in Frankreich 4.244 Straftaten. In Amerika kamen 100 Menschen weniger mit dem Gesetz in Konflikt. Der Grund liegt vor allem in der rigorosen Verbrechensbekämpfung in den USA.

Frankreich führt vor allem bei kleineren Delikten, die großen 'Fische' leben aber weiterhin in den USA.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: andijessner
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Riese, Krimi, Kriminalität, Europäer
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kuba: Acht Tote bei Absturz von Militärflugzeug
Arkansas: Richterin fordert Autopsie eines Hingerichteten
Prien am Chiemsee: Frau vor Supermarkt mit Messer getötet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel1/Großer Preis von Russland: Bottas siegt vor Vettel in Sotschi
Rechtsextremismus: Slowakischer Rentner zeigt, wie jeder etwas dagegen tun kann
Social Media: Singende Lippen anstatt Nippel klären über Brustkrebs auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?