24.06.01 14:42 Uhr
 15
 

Bauer setzt schwache Schafe aus und läßt sie verhungern

Ein Bauer aus Schottland wurde zu 2.000 Pfund Geldstrafe verurteilt, nachdem er 58 seiner Schafe auf einem schneebedeckten Abhang verkommen ließ.
Der 49-jährige Ralph Curle sorgte weder für Futter noch für ärztliche Versorgung der Tiere.

Der seit 30 Jahren mit Schafen arbeitende Bauer überließ die ältesten Mutterschafe sich selbst, weil er sie nicht verkaufen konnte.
Er gab zu, die Tiere zum Sterben zurückgelassen zu haben, weil sie weniger wert seien, als die übrigen seiner Herde.

Die Tierleichen wurden auf dem Erdboden, in Büschen und in einem Fluß gefunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Feldmaus
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bauer, Schaf
Quelle: news.bbc.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Polizei nimmt im Vorfeld des G20-Gipfels zwei Linksextremisten fest
Saudi-Arabien: Terroranschlag in Mekka verhindert
Türkei: Stromschlag in Wasserpark - Fünf Personen sterben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?