24.06.01 12:28 Uhr
 36
 

Neuartiges Rheuma-Mittel mit bösen Nebenwirkungen

Als man vor 18 Monaten die Cox-II-Hemmer (Vioxx und Celebrex) auf den Markt brachte, versprach man noch ein richtiges Wundermittel, das gezielt wirkt und eigentlich keine Nebenwirkung haben sollte. Ein richtiger Hoffnungsschimmer für Rheumatiker.

Doch nun kommt die Ernüchterung, immer mehr Menschen setzen das Medikament sehr schnell wieder ab.
Wenn es überhaupt keine Wirkung zeigt, ist man noch gut dran. Schwindelgefühle, Übelkeit und Probleme mit dem Kreislauf sind weniger schön.

Teilweise werden aber die Gelenkschmerzen nicht geringer, sondern steigern sich ins Unerträgliche. Jeder Sechste mußte die Behandlung damit abbrechen.
Herausgekommen ist das bei einer Studie, die die bessere Verträglichkeit beweisen sollte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Mittel, Nebenwirkung, Rheuma
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Die Perverse Lust eines Deutschen auf sein Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?