24.06.01 06:33 Uhr
 17
 

Köln und seine Obdachlosen:Die Menschen mit ihrer traurigen Geschichte

In Köln leben, wie in jeder größeren Stadt in Deutschland, tausende auf der Straße.
In Köln sind es zur Zeit etwa 5000 Menschen, die der Armut und dem Elend der Straße ausgesetzt sind.
Einige erzählten wie es dazu kam.

Einer, 56, verlor seine Kontrolle über den Alkohol, als seine Frau ihn mit den Kindern wegen eines anderen verließ.
Die Kinder bekam er abgesprochen bei der Scheidung.
Seitdem trinkt er - bis zu 2 Flaschen Korn am Tag.

Auch mit dem Alkohol 'befreundet' ist der 32-Jährige Enrico, gebürtiger Wittenberger, Ex-DDR, ihn warf die Wende aus der Bahn.
Er hatte keine Perspektiven mehr, mogelte sich als Drücker und als Putzkraft eine zeitlang durch. Die Straße frißt ihn.


WebReporter: Ich_will_nur...FUN
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Köln, Mensch, Geschichte, Obdachlos
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hirnforscher: Männer sind nicht so großzügig wie Frauen
Weltweite Folgen: Experten warnen vor Ausbruch von Yellowstone-Vulkan
Irland ruft wegen Ex-Hurrikan "Ophelia" landesweit höchste Warnstufe aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?