24.06.01 06:30 Uhr
 126
 

Köln und die Taxi-Bestie;Taxi-Fahrer sagen: "Das ist keiner von uns"

Wie gestern bei SN bereits berichtet, sucht Köln eine Bestie , in einem Taxi unterwegs , auf der Suche nach Frauen - zum vergewaltigen.Eine Ausgeburt an Häßlichkeit - aber keiner kennt den Perversen.

Er hatte von Donnerstag auf Freitag eine Frau brutal vergewaltigt und sie angeblich danach noch nach Hause gefahren.
Dazu sagen die Taxifahrer Kölns 'Gibt es doch gar nicht, welcher Vergewaltiger fährt sein Opfer noch nach Hause ?

Das Taxi könnte gestohlen sein , oder aber ein Funkwagen der die beige Taxifarbe hat, aus einer anderen Stadt.
Die Spekulationen überschlagen sich.
Die Polizei tappt noch völlig im Dunkeln in dem Fall , die Ermittlungen sind im vollem Gang.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ich_will_nur...FUN
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Fahrer, Taxi
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?