24.06.01 00:09 Uhr
 327
 

Lehrer a.D. verging sich 70 Mal an Schulkindern

18 Jahre Haft lautet das Gerichtsurteil. Der ehemalige Lehrer soll sich während seiner Laufzeit insgesamt 70 Mal an Schulkindern sexuell vergangen haben.

19 Vergewaltigungen sind auch darunter. Leider sind viele der Fälle schon verjährt, so dass in das Urteil lediglich eine Vergewaltigung und neun sexuelle Belästigungen einflossen.

Um seiner Strafe zu entgehen, verübte er in Gewahrsam einen Selbstmordversuch, welcher aber misslang.


WebReporter: NichtdieMama
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Lehrer
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station
Ex-"DSDS"-Kandidatin von Gericht: Sie soll Polizistin geschlagen haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Trotz Spannungen bürgt Bundesregierung weiterhin für Türkei-Geschäfte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?