23.06.01 23:36 Uhr
 17
 

Grimme-Preise werden jetzt auch online vergeben

Das Grimme-Institut hat in der vergangenen Woche zum ersten Mal überhaupt Online-Preise vergeben. Dazu standen verschiedene Kategorien zur Auswahl, in denen Sieger gekürt wurden.

So zum Beispiel die Kategorie 'TV', in der die Seiten vom Nachrichtensender N-TV und von Harald Schmidt die vorderen Plätze belegten. Giga.de und Bitfilm.de landeten bei 'Web-TV' ganz vorne.


WebReporter: BlueBeat
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Preis
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Niedersachsen:"Lüttje-Lage-Welttag" erstmals gefeiert
Jugendwort des Jahres ist "I bims"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?