23.06.01 23:17 Uhr
 15
 

Für Asthma ist der Umweltfaktor nicht entscheidend

Auf einem Symposium in Herzogenaurach wiesen Wissenschaftler auf notwendige Infekte im Kindesalter hin, die notwendig sind, um das Immunsystem zu stärken.

Da unsere Kinder immer weniger Infekte haben, hat sich zum Beispiel auch Asthma verdoppelt. Nicht der Faktor Umwelt ist an der weiteren Verbreitung von Asthma schuld.

Der Erlanger Lungenarzt Joachim Ficker brachte das Beispiel der hohen Luftverschmutzung in der DDR, in der es weniger asthmakranke Kinder gab als in der damaligen Bundesrepublik.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schnabuli
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Umwelt, Asthma
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären
Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?