23.06.01 21:29 Uhr
 27
 

Amerika hat einen neuen "Poet Laureate"

Billy Collins ist der Name jenes Schriftstellers, der von den Amerikanern für 12 Monate zum neuen 'Nationaldichter' gekürt wurde.
Was bekommt man so als Nationaldichter von den USA bezahlt? Exakt 35.000 Dollar und ein Büro in Washington.

Collins, 1941 geboren, ist nicht nur Schriftsteller, sondern auch Professor für Englisch. Er hat sich in den USA in den letzten Jahren mit Werken wie 'The Art of Drowning' oder 'The Apple That Astonished Paris' einen Namen gemacht.

Collins ist der elfte Nationaldichter der USA. Er gehört nun einem erlauchten Kreis an. Seine Kollegen sind unter anderem Stanley Kunitz und Robert Pinsky.


WebReporter: traumi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Amerika
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches U-Boot-Wrack aus dem 1. Weltkrieg vor Belgischer Küste entdeckt
"Harry-Potter"-Erstausgabe für 81.250 US-Dollar ersteigert
Zwei neue Banksy-Wandbilder in London aufgetaucht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ermittlungen gegen Rechtsanwalt der islamistischen Szene in Deutschland
Wilsdruff: Bei 13.900 Einwohner nur 10 Asylbewerber - Dennoch 36 Prozent für AfD
Ifo-Chef plädiert für Jamaika-Koalition und warnt vor Neuwahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?