23.06.01 20:56 Uhr
 19
 

Shakespeare gekürzt: "The Tragedy of Hamlet" am Londoner West End

Am Londoner West End wird am 22. August 2001 eine neue 'Hamlet'-Inszenierung ihre Premiere feiern. Regisseur Peter Brook hat sich dafür ein internationales Ensemble ausgesucht.

Star der Inszenierung ist Adrian Lester. In den weiteren Rollen: Natasha Parry (Gertrude), Scott Handy (Horatio), Jeffery Kissoon (Claudius und Geist), Shantala Shivalingappa (Ophelia), Bruce Myers, Asil Rais und Rohan Siva.


Brooks Version nennt sich offiziell 'The Tragedy of Hamlet'. Ihre Premiere feierte sie letztes Jahr in Paris. Die Besonderheit an dieser Version: Brook hat Shakespeares Original um mehr als ein Drittel gekürzt. Er kommt auch mit 8 Darstellern aus.


WebReporter: traumi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: London, West, Shakespeare
Quelle: www.whatsonstage.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Dortmund: Hartz-IV-Empfänger beim Betteln beobachtet - Bezüge gekürzt
Niedersachsen:"Lüttje-Lage-Welttag" erstmals gefeiert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?