23.06.01 15:55 Uhr
 106
 

Skandal um die Kursk

Nach neuesten Berichten wurde die Bergung der Kursk abgebrochen, weil eine geheimnisvolle Strahlung aus dem Wrack austritt. Nach Aussage eines amerikanischen Nuklearwaffenexperten haben die Russen ein neues Antriebssystem getestet.

Dabei wurde ein geheimnisvoller Antriebsstoff verwendet, der ungeahnte Energien freisetzen kann. Ohne detailliertere Auskünfte der Russen ist eine Bergung nicht möglich, so der Leiter des Bergungsteams. Das Risiko ist zu groß, eventuell droht ein GAU.

Die Gefährlichkeit der Strahlung ist noch unbekannt und soll jetzt untersucht werden. Wird die Kursk zur tödlichen Gefahr für die Menschheit? Experten streiten weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tobstar
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Skandal
Quelle: biz.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt
Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte
Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?