23.06.01 15:06 Uhr
 1.817
 

Mann "spießte" Kollegen nach Streit auf Betriebsfest regelrecht auf

Ein 43-jähriger Mann 'spießte' seinen Arbeitskollegen, bei einem Betriebsfest in Neuwied, geradezu auf.

Die beiden Kollegen fingen an zu streiten, wobei der 43-jährige Mann dem jüngerem Kollegen ein Grillspieß in die Brust rammte. Der Kollege wurde dabei so schwer verletzt, dass nur noch der Tod festgestellt werden konnte.

Wie es zu dem Streit kam, konnte noch nicht geklärt werden. Der 43-jährige Täter wurde jedenfalls von der Polizei festgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: M.F.
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Streit, Betrieb, Kollege
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: Islamverein verboten, Moschee geschlossen
Belgien: Nach London-Attacke - Anschlagversuch in Antwerpen gescheitert
Terroranschlag in London: Täter war Brite



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz-Hype: Immer mehr junge Menschen wollen SPD wählen
Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn
Sizilien: Reisebüro entrüstet mit "Mafia-Tour"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?