23.06.01 13:46 Uhr
 9
 

Zabel sieht ganz düstere Zeiten für den Radsport bevorstehen

Erik Zabel sieht schwere Zeiten für den Radsport. Zabel glaubt nicht, dass im Radsport mehr gedopt wird als in anderen Sportarten. Nur gibt es solche 'Massenkontrollen' wie beim Giro bei keiner anderen Sportart.

Ein großer Schaden entsteht auch durch Radprofis, die betrügen und dabei schwere schäden - eventuell sogar den Tod - in Kauf nehmen


WebReporter: bastianwust
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Radsport
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Silber für Biathlet Simon Schempp nach Fotofinish
Fußball: Bleibt Michy Batshuayi doch länger beim BVB als gedacht?
Olympia: Snowboard-Star Ester Ledecka gewinnt Gold im Super-G



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?