23.06.01 13:43 Uhr
 26
 

G-8-Gipfel - "Rattus norvegicus" macht sich am Tagungsort breit

Ausgerechnet zu diesem Zeitpunkt wird der Palazzo Ducale in Genua von einer Rattenplage heimgesucht. Aufgeschreckt durch Bauarbeiten, sind die Ratten aus den Kanälen an die Oberfläche gekommen.

Dabei handelt es sich um die Spezies 'Rattus norvegicus', einer Wanderratte, welche zu den besonders kräftigen Arten gehört. Bisherige Bemühungen den Ratten Herr zu werden, etwa durch den Einsatz von Katzen, sind fehlgeschlagen.

Da es Angriffe seitens der Ratten auf die Katzen gegeben hat, soll die Situation jetzt mit Gift bereinigt werden. Die Zeit drängt, denn die Verantwortlichen Genuas fürchten um ihre Reputation und wollen peinliche Situationen unbedingt vermeiden.


WebReporter: [Bine]
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Gipfel, Tagung
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?