23.06.01 13:02 Uhr
 127
 

In 20 Jahren über 20 Millionen Tote durch Aids

Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation WHO starben in den letzten 20 Jahren etwa 21,8 Millionen Menschen an Aids. Ende letzten Jahres betrug die Zahl der weltweit mit dem HI-Virus infizierten Menschen 36,1 Millionen.

Schwarzafrika führt die traurige Statistik mit 25,3 Millionen Aids-Fällen im letzten Jahr an. Gefolgt werden sie von Süd- und Südostasien mit 5,8 Millionen und Südamerika mit 1,4 Millionen Fällen.

Während in Deutschland die Zahl der Infizierten im Vergleich zum Vorjahr gleich geblieben ist, stieg die Zahl in Osteuropa und Zentralasien um etwa 60 Prozent an.


WebReporter: Veela
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Million, Tote, AIDS
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Mehrere Tassen Kaffee am Tag sind gesund
Einst schwerster Mensch der Welt nimmt drastisch ab: Von 595 auf 366 Kilogramm
HIV: Kein Rückgang bei Neuinfektionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pfarrer Jury-Mitglied bei "Miss Germany 50plus"-Wahl
Universität Trier: Student nach Amoklaufdrohung festgenommen
Ex-Trainer bezeichnet Tennislegende Boris Becker als "größenwahnsinnig"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?