23.06.01 11:51 Uhr
 43
 

Kindermord in Texas: Fluchtversuch des 7-jährigen Noah scheiterte

Der älteste Sohn der Frau, die ihre 5 Kinder ermordete, versuchte offenbar vor seiner Mutter zu fliehen. Er hatte sie dabei überrascht, als sie das 6 Monate alte Baby Mary ertränkte.

Noah fragte, was mit Mary los sei, dann floh er aus dem Badezimmer.
Die Mutter habe ihn dann verfolgt und ihn ins Badezimmer gezerrt, wo sie ihn als letztes der 5 Kinder ertränkte. Noahs jüngere Brüder waren Luke (2), Paul (3) und John (5).


Der Vater, ein Ingenieur bei der NASA, sagt, dass er seine Frau liebt. Er will ihr helfen und sie unterstützen. Verantwortlich für den Mord seien die Depressionen seiner Frau. Diese muss jedoch mit der Todesstrafe rechnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Feldmaus
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: 7, Flucht, Fluch, Texas
Quelle: www.berliner-morgenpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankfurter Flughafen: 81-Jähriger wollte 4,5 Kilogramm Kokain schmuggeln
Drei Tote: Mann rast mit Auto absichtlich in Menschenmenge
"Twin-Peaks"-Star: Schauspieler Miguel Ferrer erliegt Krebsleiden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama kritisiert Kongress für Fortbestehen von Guantanamo
Frankfurter Flughafen: 81-Jähriger wollte 4,5 Kilogramm Kokain schmuggeln
Starinvestor George Soros: "Trump ist ein Hochstapler und Möchtegern-Diktator"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?