23.06.01 11:01 Uhr
 147
 

Die Kanarischen Inseln bekommen Nachwuchs

Die Wissenschaftler beobachten zur Zeit fasziniert, wie eine 8. Kanarische Insel heranwächst.

Sie ist zwar noch 350 m unter dem Meeresspiegel und es könnte noch 1 Mio. Jahre dauern, bis sie das Tageslicht erblickt, aber sie hat schon einen Namen.

'Las Hijas' ,die Töchter, soll sie heißen.

Nur ein Ausbruch der hier häufig vorkommenden Vulkane im Meer oder ein Seebeben könnten die Sache beschleunigen.

Die jetzigen Inseln sind in den letzten 20 Mio. Jahren wohl so ähnlich entstanden.

Fuerteventura und Lanzarote waren zuerst da, Gran Canaria, Gomera und Teneriffa folgten vor 10 Mio. Jahren. El Hierro und La Palma sind nur 2 Mio. Jahre alt.

Dort prallen Erdplatten aufeinander und verursachen die tektonischen Verschiebungen.


WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Insel, Nachwuchs
Quelle: www2.tagesspiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Sich als Batman verkleiden steigert die Produktivität
Forscher: Rothaarige Menschen haben genetische Superkräfte
Aktenfund: Adolf Hitler wollte nicht in spätere NSDAP eintreten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?