23.06.01 10:48 Uhr
 12
 

Abu-Sayyaf-Rebellen köpften 2 ihrer Geiseln

Auf der philippinischen Insel Basilan wurden am Freitagabend 2 enthauptete Geiseln der Abu- Sayyaf gefunden.
Die Täter haben auf der Kleidung eines der Opfer ein 'Bekennerschreiben' hinterlassen.


Die Getöteten gehörten zu einer Gruppe von 20 Menschen, die die Rebellengruppe Ende Mai entführt hatten.
Am Freitag gaben die Verbrecher außerdem die angebliche Freilassung von 3 Geiseln bekannt.

Letzte Woche gaben die Rebellen bekannt, einen der entführten Amerikaner enthauptet zu haben.
Dessen Leichnam wurde bisher allerdings nicht ausfindig gemacht.

Die Rebellen wollen einen unabhängigen Moslemstaat erkämpfen.


WebReporter: Feldmaus
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Geisel, Rebell
Quelle: news.lycos.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Malta: Union fordert internationale Ermittlungen nach Mord an Bloggerin
Schweden: Polizeiwache vermutlich von Bande in Luft gesprengt
NRW: Bei Hells-Angels-Razzia Drogen, Waffen und Geld beschlagnahmt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern München gewinnt 3:0 in CL-Spiel gegen Celtic Glasgow
Russische Trollfabrik finanzierte angeblich afroamerikanische US-Bürgerrechtler
Schwedens Außenministerin: Sexuelle Gewalt auf "höchster politischer Ebene"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?