23.06.01 10:48 Uhr
 12
 

Abu-Sayyaf-Rebellen köpften 2 ihrer Geiseln

Auf der philippinischen Insel Basilan wurden am Freitagabend 2 enthauptete Geiseln der Abu- Sayyaf gefunden.
Die Täter haben auf der Kleidung eines der Opfer ein 'Bekennerschreiben' hinterlassen.


Die Getöteten gehörten zu einer Gruppe von 20 Menschen, die die Rebellengruppe Ende Mai entführt hatten.
Am Freitag gaben die Verbrecher außerdem die angebliche Freilassung von 3 Geiseln bekannt.

Letzte Woche gaben die Rebellen bekannt, einen der entführten Amerikaner enthauptet zu haben.
Dessen Leichnam wurde bisher allerdings nicht ausfindig gemacht.

Die Rebellen wollen einen unabhängigen Moslemstaat erkämpfen.


WebReporter: Feldmaus
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Geisel, Rebell
Quelle: news.lycos.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Student in T-Shirt erfriert auf Heimweg aus Nachtclub
Kalifornien: Verheerende Brände offenbar durch Obdachlose verursacht
Alsdorf: "Reichsbürger" droht damit, sein Wohnhaus in die Luft zu sprengen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Wort des Jahres ist "Feminismus"
Papst Franziskus warnt Gläubige davor, mit dem Teufel zu sprechen
Großbritannien: Student in T-Shirt erfriert auf Heimweg aus Nachtclub


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?