23.06.01 10:34 Uhr
 214
 

Provider senkt die Preise - Aber die Kunden merken nichts davon

Extra zum Sommeranfang senkt der Internet Provider ClaraNet die Preise. Um sagenhafte 0,05 Pfennige,1/20 eines Pfennigs. Somit kostet die Minute statt 2,49 jetzt 2,44 Pfennige.

Allerdings bleibt die Einwahlgebühr von 4,9 Pfennige erhalten. Das macht ein Ersparniss von 3 Pfennigen in der Stunde aus.


WebReporter: tdiesing
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Preis, Kunde, Provider
Quelle: 195.211.47.87

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Regierung will Netzneutralität aufheben: Zwei-Klassen-Internet droht
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Android-Geräte verraten Google Standort, auch wenn Funktion abgeschaltet wurde



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?