23.06.01 10:34 Uhr
 214
 

Provider senkt die Preise - Aber die Kunden merken nichts davon

Extra zum Sommeranfang senkt der Internet Provider ClaraNet die Preise. Um sagenhafte 0,05 Pfennige,1/20 eines Pfennigs. Somit kostet die Minute statt 2,49 jetzt 2,44 Pfennige.

Allerdings bleibt die Einwahlgebühr von 4,9 Pfennige erhalten. Das macht ein Ersparniss von 3 Pfennigen in der Stunde aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tdiesing
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Preis, Kunde, Provider
Quelle: 195.211.47.87

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smarter Lautsprecher Google Home auch bald in Deutschland verfügbar
Nintendo kriegt viel Kritik für seinen neuen Online-Dienst der Switch
Deutsche Bahn/ICE: Sicherheitsmängel im WLAN



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Präsident Donald Trump erwägt eine Selbstbegnadigung
Frankreich: Tabakhändler verhüllen aus Protest hunderte Radarfallen
Rio de Janeiro: Sohn von syrischem Machthaber nimmt an Mathematik-Olympiade teil


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?