23.06.01 09:52 Uhr
 38
 

Britische Sozialpolitik - verbilligtes Bier für Alkoholiker

Auch im Londoner Stadtteil Camden kennt man das Problem mit Alkoholikern, die sich unter dem freien Himmel einen trinken und von anderen als Belästigung empfunden werden.

Dem will die Kommunalpolitik mit Trinkerstuben entgegenwirken.

Man will ehemalige Pubs einrichten, es soll dort nicht nur erlaubt sein, seinen eigenen Fusel mitzubringen, sondern man will zum Anreiz der Nutzung dort auch verbilligtes Bier verkaufen. Die Verhandlungen mit Brauereien als Sponsoren laufen.

Alkoholiker-Initiativen finden die Idee von den Trinkerstuben zwar grundsätzlich gut, aber das verbilligte Bier stößt auf Skepsis. Man will nicht, dass diese Verbilligung dazu führt, dass die Menschen noch mehr trinken können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Alkohol, Bier, Alkoholiker
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sparkasse Herne: Waschpulver und Babynahrung statt Geld im Koffer
Indien: Frau lässt sich wegen fehlender Toilette in Haus scheiden
"Breitbart" zeigt Bild von Lukas Podolski als Flüchtling



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?