23.06.01 09:27 Uhr
 305
 

Ausrüstung der Bundeswehr enthält Krebs erregende Substanzen

Nach den erschreckenden Berichten über Krebs erregende Strahlung bei der Bundeswehr (SN berichtete) tauchen jetzt neue Untersuchungen auf,die zeigen, dass die Ausrüstung der Bundeswehr,die täglich von den Soldaten benutzt wird,giftige Stoffe enthalten.

Es handelt sich dabei um den Konservierungsstoff Pentachlorphenol. Dieser ist zwar schon 1989 verboten worden, jedoch ist bei der Bundeswehr immer noch Kleidung und Ausrüstung zu finden, die den Stoff enthalten. Dieser ist Krebs erregend.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BlueBeat
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Krebs, Bundeswehr, Tanz, Substanz, Ausrüstung
Quelle: www.berlinonline.de


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
DiEM25 soll als erste pan-europäische Partei zur Europawahl 2019 antreten
Studie: Tägliche Smartphone-Nutzung machen Kinder dick


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?