22.06.01 22:52 Uhr
 120
 

Wer kennt das Zweimassenschwungrad in seinem Auto nicht?

Alles funktioniert beim Auto und keiner weis warum. Es gibt Teile, die kennt kaum einer und werden nicht beachtet. So ist es wohl auch mit dem Zweimassenschwungrad, das mit dem Aufkommen dünnerer Gemische beim Motor das Ruckeln verhindern sollte.

Zwei Stufen hat es: die erste entkoppelt, die zweite dämpft Frequenzen und das Brummen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: pumaq
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto
Quelle: www.berliner-morgenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Opel Insignia erstmals komplett ungetarnt
Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetguru verrät: so steigert man die Reichweite einer Webseite
Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?