22.06.01 19:45 Uhr
 73
 

Stute stürzte in vier Meter tiefe Jauchegrube

Im osthessischen Großenlüder-Bimbach stürzte ein Reitpferd auf einem Bauernhof in eine vier Meter tiefe Jauchegrube. Zu diesem Sturz kam es, als das Pferd auf den morschen Betondeckel der Jauchegrube trat.

Zahlreiche Rettungskräfte waren nötig, um das Pferd aus seiner verzwickten Situation zu retten. Der 12-jährigen Stute, mit dem Namen Ramona, geht es den Umständen entsprechend gut.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Emmitt
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Meter, Jauche
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Betrüger identifiziert: Spanische Behörden ermitteln gegen "Durchfall-Masche"
Deutsche Rentenversicherung: Immer mehr Menschen verbringen Ruhestand im Ausland
Ludwigshafen: Einwohner verhindern eine Helmut-Kohl-Allee



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joshua-Tree-Nationalpark: Verirrte Wanderer begingen Selbstmord
Twitter will gegen Sexismus und Hass vorgehen
Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?