22.06.01 15:03 Uhr
 24
 

Füchse klauten mehr als 50 Schuhe

Seit einigen Wochen verschwanden in einigen Straßen von Traben-Trarbach (Mosel) immer wieder Schuhe, die nachts vor der Terrassentüre standen. Seltsamerweise nicht paarweise, sondern immer nur einzeln. Nun wurden die 'Diebe' ermittelt.

Glaubten die Anwohner erst an einen schlechten Scherz oder womöglich einen Fetischisten, kamen sie nun Fuchseltern auf die Spur. Diese bringen ihrem Nachwuchs alles mit, was sich als Spielzeug eignen könnte.

Durch die stark gestiegene Population werden die Füchse in neue Lebensräume gedrängt und finden in den Städten nahezu ideale Bedingungen. So ist eine Jagd im Stadtgebiet nur sehr eingeschränkt möglich, das Futterangebot dagegen ist riesig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: IngH
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Schuh
Quelle: www.intrinet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei
Ansbach: Während Mann Scheiben frei kratzt, fährt dreister Dieb mit Wagen davon



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft
Brand in Asylunterkunft - Heilbronner Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?