22.06.01 14:02 Uhr
 183
 

Erster Mondflug war russisches Roulette

Der erste Flug zum Mond war wesentlich riskanter als bisher bekannt. Die Rückkehrchancen der drei US-Astronauten Neil Armstrong, Edwin Aldrin und Mike Collins waren laut Aldrin selbst maximal 60%.

Die Pannenserie war schlimmer als von den größten Pessimisten angenommen. Die Landefähre 'Eagle' musste sogar mit einem Kugelschreiber gestartet werden, da der Startknopf abgebrochen war.

Präsident Nixon hatte die Trauerrede schon bereit: 'Das Schicksal hat bestimmt, dass die Männer, die zum Mond geflogen sind, um ihn friedlich zu erforschen, dort in Frieden ruhen werden'.


WebReporter: alexboy01
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Roulette
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hirnforscher: Männer sind nicht so großzügig wie Frauen
Weltweite Folgen: Experten warnen vor Ausbruch von Yellowstone-Vulkan
Irland ruft wegen Ex-Hurrikan "Ophelia" landesweit höchste Warnstufe aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Hartz-IV-Aufstocker müssen Trinkgeld mit Leistungen verrechnen
Geflohener russischer Regimekritiker zündet in Aktion Bankfiliale in Paris an
Fußball: Hertha-Spieler knien sich aus Solidarität mit US-Sportlern hin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?