22.06.01 14:02 Uhr
 183
 

Erster Mondflug war russisches Roulette

Der erste Flug zum Mond war wesentlich riskanter als bisher bekannt. Die Rückkehrchancen der drei US-Astronauten Neil Armstrong, Edwin Aldrin und Mike Collins waren laut Aldrin selbst maximal 60%.

Die Pannenserie war schlimmer als von den größten Pessimisten angenommen. Die Landefähre 'Eagle' musste sogar mit einem Kugelschreiber gestartet werden, da der Startknopf abgebrochen war.

Präsident Nixon hatte die Trauerrede schon bereit: 'Das Schicksal hat bestimmt, dass die Männer, die zum Mond geflogen sind, um ihn friedlich zu erforschen, dort in Frieden ruhen werden'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: alexboy01
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Roulette
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Schlangen entfliehen dem Wetter in Gärten und Hausflure
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich
ThyssenKrupp will den Aufzug neu erfinden: Vertikal und horizontal ohne Seile



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?