22.06.01 09:39 Uhr
 83
 

Peinliche Sicherheitslücke - 2700 Kreditkartennummern gestohlen

Eine große Sicherheitslücke hat bei den Kunden der amerikanischen 'TaxCalc' Webseite für Ärger gesorgt. Mehr als 2700 Menschen bestellten dort eine Software mit Hilfe ihrer Kreditkarte.

Durch eine Sicherheitslücke konnte jeder Besucher die Daten der Kreditkarten für Stunden im Internet öffentlich nachlesen. Somit stand das Tor für Missbrauch weit offen.

Die Seite wurde inzwischen vom Netz genommen und ein unabhängiger Sicherheitsexperte mit der Prüfung der Seite beauftragt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BlueBeat
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sicherheit, Kredit, Sicherheitslücke, Kreditkarte, Peinlichkeit
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Erfindung: Was kommt nach Baby-sex, Embryosex?
Deutsche Schande: 19 Tage alter Leo von Deutschen zu Tode vergewaltigt..
Hameln: Mann schleift Frau hinter Auto her - Anklage wegen Mordversuchs



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland wurde demaskiert - Einfach schrecklich
Deutsche Erfindung: Was kommt nach Baby-sex, Embryosex?
Deutsche in Tschechien mit 50 Euro in der Hand: "Ein Säugling zum fic_en bitte!"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?