22.06.01 09:24 Uhr
 3
 

Hornblower Fischer Tagestip: Jetter

Das am Neuen Marktgelistete Unternehmen Jetter stellt Software für die Automatisierungvon Produktionsprozessen her.

Mit dem jetzt vorgelegtenJahresergebnis lag die Gesellschaft über Plan. So hat Jetter AG im zum März abgeschlossenen Geschäftsjahr 2000/2001 mit 46,5Mio. DM 52,1% mehr umgesetzt als im Vorjahr. Der Vorsteuergewinnstieg auf plus 0,7 Mio. DM, nachdem im Vorjahr ein Verlust von 1,3 Mio. DM angefallen war. Nach Steuern verblieb ein Konzernergebnis von 32.000 DM, was 0,01 DM je Aktie entspricht.Im Vorjahr war noch ein Verlust je Anteilschein von 0,66DM angefallen Im Dezember hatte Jetter einen Umsatz von 43Mio. DM und ein negatives EBIT von 3 Mio. DM prognostiziert.

Leider kann diese positive Entwicklung nicht fortgeschrieben werden.Insbesondere die Schwäche in der Halbleiterindustrie macht dem Unternehmen zu schaffen. Die Halbleiterindustrie trägt rund40% zum Umsatz bei. Vor diesem Hintergrund warnt das Softwarehaus vor einem schwächeren ersten Halbjahr des neuen Geschäftsjahres, rechnet aber ab dem 3. Quartal wieder mit steigenden Umsätzen. Wir empfehlen Investoren, diese Belebung abzuwarten. Reduzieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Fisch, Fischer
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

McDonald´s verlegt Zentrale wegen Steuerermittlungen von Luxemburg nach London
Schweiz: Firmen müssen Luxusuhren wegen mangelnder Nachfrage rückimportieren
Bombardier streicht 2.500 Stellen in Deutschland