22.06.01 09:17 Uhr
 838
 

Das Pannenauto: Mehr in der Werkstatt als auf der Straße

Das ist wohl rekordverdächtig. Ein Nissan-Geländewagen, den er sich als Vorführauto gekauft hatte, war innerhalb eines halben Jahres 28-mal in der Werkstatt.

Der Käufer Christian Krag listet hier nur eine geringe Anzahl der verschiedenen Pannen auf.
So fiel nach kurzer Zeit die Lichtmaschine aus, dann mussten alle Kabel des Fahrzeugs ausgetauscht werden.

Der Airbag fiel aus dem Lenkrad und die Wegfahrsperre aktivierte sich von selbst.
Jetzt ist die Geschichte vor Gericht. Karg will das Auto wieder los werden, der Händler es aber nicht zurücknehmen.


WebReporter: Stefan Podratz
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Straße, Panne, Werkstatt
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paypal: Bundesgerichtshof stärkt Rechte der Verkäufer
Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen
Massiver Stellenabbau: SPD-Chef Martin Schulz bezeichnet Siemens als "asozial"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Argentinien: Verschwundenes U-Boot - Bericht über Explosion
Fußball: WM-Teilnehmer Peru droht Ausschluss - Rückt dann Italien nach?
Kinder von deutschen Frauen, die sich IS anschlossen, sollen nach Deutschland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?