22.06.01 08:35 Uhr
 460
 

Schrempp droht der Rausschmiss bei Daimler-Chrysler

Wie der 'Platow Brief' verkündet, soll der Daimler-Chrysler-Chef Schrempp schon bald seinen Stuhl für Dieter Zetsche frei machen.



Dies sei zumindest die Forderung der Deutschen Bank, die mit einem Aktienpaket von ca. 12 Prozent der größte Einzel-Aktionär bei Daimler-Chrysler ist.

Offiziell will sich Daimler-Chrysler dazu nicht äußern, weil man 'zu Gerüchten grundsätzlich keine Stellung nimmt'.


WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Daimler, Chrysler, Rausschmiss
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Zweitwichtigster Importpartner: Thailand stoppt gesamten Handel mit Nordkorea
Gewerkschaft Cockpit ruft Ryanair-Piloten zu Streik auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?