22.06.01 07:13 Uhr
 382
 

Ausgestorben geglaubte Baumart nach 140 Jahren wieder entdeckt

Auf der Insel Mauritius machte ein Umweltschützerteam eine erstaunliche Entdeckung.

In einem Naturschutzgebiet entdeckten sie einen, an einem Erdrutsch gefährdeten Abhang gelegenen Baum, den man vor 140 Jahren zuletzt vorgefunden hat und der seither in der freien Natur als ausgestorben galt.

Als sie sich in der näheren Umgebung des 'Trochetia Parviflora', so der Name des Baumes, umsahen, entdecken sie noch 62 weitere Exemplare.
Nun hofft man, durch gefundene Samen den Fortbestand des Baumes sichern zu können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kalef
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Tod
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher alarmiert: Blaue Wolken über Antarktis ungewöhnlich früh zu sehen
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?