22.06.01 06:51 Uhr
 10
 

Unterschlagung : Düsseldorfer Kommissar wird verdächtigt

Der Mann ist 42 und wird verdächtigt 35.000 DM unterschlagen zu haben, die bei einer Aktion beschlagnahmt wurden. Es ging um Geldwäsche, er war der Ermittler bei diesem Fall.

Seine Kollegen kamen zu ihm nach Hause und suchten in seiner Wohnung nach Beweisen. Das Geld sollte an das LKA gehen, kam aber dort nie an. Die Kripo wurde mißtrauisch, forschte nach und stieß auf gefälschte Akten.

Doch bisher verweigert der Mann die Aussage, wurde nicht suspendiert, sondern lediglich versetzt. In dem Fall wird weiter ermittelt.


WebReporter: Ich_will_nur...FUN
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Düsseldorf, Kommissar
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkoreanischer Agent in Sydney gefasst: Verkauf von Raketenteilen geplant
Nordrhein-Westfalen: Gruppe von Männern begrapscht Frau auf Parkplatz
Pakistan: Selbstmordanschlag in Kirche - Mindestens acht Tote



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben
Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?