22.06.01 00:48 Uhr
 38
 

Wieder ein Schüler an Gehirnhautentzündung gestorben

Wie das Gesundheitsamt Schleswig-Flensburg bestätigt, starb am Mittwoch ein 15 jähriger Schüler an einer bakteriellen Gehirnhautentzündung.
Diese Krankheit wird, so das Gesundheitsamt, durch Tröpfcheninfektion übertragen.

Aus diesem Grund wurde die Schule vorübergehend geschlossen. Sämtlichen Personen, mit denen er Kontakt hatte, wurde nahe gelegt sich zu melden und sich einer Behandlung mit einem Antibiotikum zu unterziehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Pia25
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Schüler, Gehirn
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herten: Polizist wird mit Messer attackiert und erschießt den Angreifer
Mord an Kim Jong Uns Halbbruder: Verdächtigte glaubte an "Versteckte Kamera"
Hennef: Frau stillt mit 1,8 Promille im Blut ihr Baby



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Armee ersetzt deutsches Sturmgewehr G-3 durch das türkische MPT-76
Deutsches Fußball-Museum Dortmund für den Preis "Museum des Jahres" nominiert
Türkei: Forscher entwickeln zuverlässige Datenübertragung mittels Photonen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?