22.06.01 00:48 Uhr
 38
 

Wieder ein Schüler an Gehirnhautentzündung gestorben

Wie das Gesundheitsamt Schleswig-Flensburg bestätigt, starb am Mittwoch ein 15 jähriger Schüler an einer bakteriellen Gehirnhautentzündung.
Diese Krankheit wird, so das Gesundheitsamt, durch Tröpfcheninfektion übertragen.

Aus diesem Grund wurde die Schule vorübergehend geschlossen. Sämtlichen Personen, mit denen er Kontakt hatte, wurde nahe gelegt sich zu melden und sich einer Behandlung mit einem Antibiotikum zu unterziehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Pia25
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Schüler, Gehirn
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Philippinen: Verschollener Fischer nach 56 Tagen vor Papua-Neuguinea gerettet
Höxter: Polizei beendet Geiselnahme und überwältigt Bus-Entführer
EU stoppt Gammelfleisch-Importe aus Brasilien



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Philippinen: Verschollener Fischer nach 56 Tagen vor Papua-Neuguinea gerettet
Terrorzelle - Generalbundesanwalt Frank sieht Gefahr in radikalen Reichsbürgern
Micaela Schäfer zieht vor Fitness-Trainer Honey blank


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?